Bildungsprojekte für Kinder in Kenia
Bildungsprojekte für Kinder in Kenia

Unser Schul- und Lernzentrum

 

In einem sozial schwachen Gebiet am Stadtrand der Küstenstadt Mombasa gelegen, wurde diese Betreuungseinrichtung im Januar 2007 mit Anfangs 25 Kindern von Leiterin Frau  Salim eröffnet, damals noch unter dem Namen Vikwa Bahati Centre. Da die Einrichtung auch Waisen betreute, die nicht für die Gebühren aufkommen können, war die finanzielle Unabhängigkeit und Weiterentwicklung des Zentrums jedoch nicht gesichert.

Die Nachfrage nach Plätzen im Vikwa Bahati Centre war groß, die Warteliste lang. Das Center sollte deshalb in ein neues Gebäude umziehen, vergrößert und zur Grundschule erweitert werden. Das Fundament für zehn neue Räume, die einmal bis zu 200 Kindern Platz bieten können, wurde im März und September 2008 gebaut. Ab Januar 2009 wurde im neuen Gebäude bereits eine erste Klasse unterrichtet.

Im Februar 2009 wurden die Mauern für fünf Räume und der Halt gebende obere Zementring errichtet. Die Mauern für weitere fünf Räume wurden ebenfalls hochgezogen. Von Dezember 2009 bis März 2010 wurden die Mauern komplettiert, Toiletten und Wassertank gebaut und die tragfähige Betondecke auf die ersten Räume aufgesetzt, sodass noch mehr Kinder zum zweiten Trimester Ende April 2010 im neuen Gebäude unterrichtet werden konnten.

 

Das neue Center, das aus rechtlichen Gründen nun den Namen MEC Madaraka Education Centre trägt (Madaraka = Verantwortung auf Kiswahili), wurde ab 2010 jährlich weiter ausgestattet und 2014/2015 um ein Stockwerk ergänzt, um der steigenden Nachfrage nach Unterrichtsplätzen gerecht zu werden. In kleinen Schritten wird nach und nach verputzt und gestrichen.

 

Die gemischt konfessionelle Grundschule mit Kindergarten betreut auf zwei Ebenen (Erdgeschoss und Obergeschoss) derzeit sechs Klassen und drei Kindergartengruppen mit aktuell insgesamt 120 Kindern. Ein Unterrichtsschwerpunkt ist kreatives und handwerkliches Arbeiten. Das Gebäude könnte bei Bedarf um eine dritte  Ebene baulich aufgestockt werden, sodass bis zu 400 Kinder Platz fänden. Im kenianischen Schulsystem besuchen Kinder acht Jahre lang die Grundschule (Primary School).

 

Auf dem erweiterten Schulgelände betreibt das MEC inzwischen zusätzlich eine Bibliothek, einen großen Spielplatz und einen Schulgarten.

 

Kontakt

Badilika e.V.

Moerser Landstr. 456

D-47802 Krefeld

02151/200049 (AB)

mail@badilika.org

oder über unser Kontaktformular

Spendenkonto

0880 443
BLZ 320 700 24

Deutsche Bank Krefeld
DEUTDEDB 320
DE22 320 700 240 088 0443 00

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Badilika e.V. - Krefeld - Germany